Ein Lied für die Tiere

ich bau mir ein haus
für verlorene seelen
ich sammle sie auf
solang sie sich quälen
ich geb ihnen zu trinken zu essen
sie sollen einmal die not vergessen
auch warme decken und weiche kissen
dass sie nicht draußen schlafen müssen


ich bau mir ein haus
für verlorene seelen
ich sammle sie auf
solang sie sich quälen

die vom glück allein gelassen
die niemand sehen will 
in all den straßen
sie brauchen gar nicht viel
nur ein zuhaue
wo man sie liebt und achtet
ein stück geborgenheit

warum ich das tu
hat man mich oft gefragt
weil mich manche nacht
mein gewissen plagt

kann sein irgendwann
baut ein andrer für sich
ein haus ich hoffe nur
er denkt dann auch an mich

bin ich mal am ende
das könnte doch sein
reicht er mir die hände
oder bleib ich allein  
dann ist es mein los
verlorene seele zu sein

ich bau mir ein haus
für verlorene seelen
ich sammle sie auf
solang sie sich quälen

ich bau mir ein haus
für verlorene seelen

© Gaby Rueckert 2017