„Der kleine Kreis“ in Thiessow

Thiessow auf Rügen, ein Ort mit 420 Einwohnern. Ein „kleiner Kreis“, der
sich in der Urlaubssaison um etwa 2000 Gäste erweitert!
Theas Fischrestaurant am Hafen, eine Institution. Ein fester Termin für viele Urlauber, der Besuch dort zum Auftritt von Gaby und Ingo.

Die große Frage: drinnen oder draußen. Nachdem in den vergangenen Jahren das Wetter nicht mitspielte, es auch in diesem Jahr nachmittags geregnet hatte, die Entscheidung: drinnen, im veränderten Gastraum. Weiße Wände, weiße Decke, farblich abgestimmte Gardinen und Tischlampen. Nichts ist so gut, dass man es nicht noch besser machen könnte. Ein Lob an Thea und ihr Team zur gelungenen Umgestaltung des nun noch freundlicher wirkenden Gastraumes.

Für mich das erste Konzert dort. Der Beginn, eine Stunde später als geplant, weil immer noch gegessen wurde... Schön für Thea`s Geschäft,   der Umsatz sei ihr auch gegönnt... Und das Essen lohnt sich, mein Zanderfilet, einsame Spitze, alleine das war schon den Besuch wert...

Gaby und Ingo in Urlaubsstimmung. Das Programm wieder einmal sehr gut abgestimmt auf den Auftrittsort. Kein 0815 sondern für den „kleinen Kreis“ der Urlauber und Einheimischen. „Der Sand von Rügen“ dann ein Höhepunkt des Konzertes. Mit euphorischem Beifall aufgenommen auch die „Mokka Milch Eisbar“ von Ingo. „Theas Lied“ von den Angestellten des Restaurants begeistert mitgesungen und tänzerisch untermalt, ein weiteres Highlight des Abends. Neu für mich „Das Silber des Meeres“, eine der vielen Zugaben. Dieser „kleine Kreis“ in Thiessow, ein  „kleiner Kreis“ im „minilibris“ in Berlin und ein „kleiner Kreis“ in Neu-Helgoland... Viele unterschiedliche „kleine Kreise“, die einen „großen Kreis“ ergeben. Einen großen Kreis der Liebhaber der Musik von Gaby Rückert und Ingo Koster. Des einen Freud des andern Leid... Während ich am Sonntag wieder abgereist bin, war es für Dagmar und Mathias aus Chemnitz der Beginn ihres Urlaubs auf Rügen. Mir blieben nur noch „Der Sand von Rügen, in meinen Taschen, meinen Schuhen“ und die Erinnerung an einen wieder einmal sehr gelungenen Abend.

R. Engel



© Gaby Rueckert 2017